Text Size

BIBS

Infostände der Bürgerinitiativen

BIBS-Infostand am 19.9.2015 auf dem Kohlmarkt


Fracking, Roselies, Thune - was gibt es Neues zu berichten?


Die wöchentlichen Infostände im Stadtzentrum sind zu einer festen Institution geworden, die gern genutzt wird, um sich über Stadtpolitik zu informieren.

Die Themen werden von engagierten Initiativen aufbereitet und mit dem zugehörigen Hintergrundmaterial der BIBS-Fraktion aus dem Rathaus präsentiert.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Schmerzvolle Erinnerung mit Roselies teilen

22.August 1914 - Pfarrer aus Roselies von herzöglichen Truppen exekutiert

 

Auf den Tag genau nach 101 Jahren fand in der Belgischen Kleinstadt Roselies eine vielbeachtete Teilnahme an den Gedenkveranstaltungen durch Abgesandte aus Braunschweig statt. Ganz offiziell schickte die Stadt die Bürgermeisterin Frau Ihbe nach Roselies.


Am zentralen Gedenkstein kurz zuvor hatte Frau Ihbe den Wunsch betont, ab jetzt die schmerzvollen Erinnerungen der Vergangenheit mit den Roseliesern teilen zu wollen, auf die man in Braunschweig erst spät durch das Engagement eines Bürgers aufmerksam geworden sei.


Diese Teilnahme aus Braunschweig wurde dann auch in allen Reden der Repräsentanten aus Roselies und auch in den Reden der offiziellen Gäste aus der Französischen Partnerstadt Rouen an den sieben Gedenkstätten in und rund um Roselies (insbesondere auch im Nachbarort Tamines)  hervorgehoben und ausdrücklich immer wieder gewürdigt.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Suche