Text Size

Petitionen

Snowden schützen: BürgerInnen zeigen Gesicht

SnowdenAktionBS 7-2013

"Edward Snowden is a hero" stand auf den Plakaten, welche von den TeilnehmerInnen der (fast) spontanen Aktion am Donnerstag nachmittag hochgehalten wurden. In Redebeiträgen wurden die Passanten über die durch Snowden aufgedeckten Schnüffelaktionen vieler Regierungen informiert.

Während die BürgerInnen von ihren Obrigkeiten ausspioniert werden, verfolgt man die Kritiker. Letzteres kennen wir ja auch aus Braunschweig, wo gegen die Veröffentlicher der Privatisierungsverträge seinerzeit mit Repression im Rathaus vorgegangen wurde.

Am kommenden Samstag sind solche Mahnwachen und Aktionen in zahlreichen Städten angekündigt.
 

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Friedensnobelpreis für Snowden!


Alle scheinen geschockt (oder tun nur so?), wenn´s mal wirklich um Transparenz geht.

Aber wer rührt den Finger, um den Whistle-Blower vor Verfolgung zu schützen?

Sind nicht gerade wir auch in Braunschweig der Transparenz verpflichtet und damit aufgerufen, Edward Snowden zu schützen?

Hier dazu der Aufruf:

Friedensnobelpreis. Setzen wir ein Zeichen gegen den Überwachungsstaat. Honorieren wir einen Mann, der für eine bessere Welt kämpft und bereit ist, grosses Risiko zu tragen.

Angeregt duch den Artikel "Friedensnobelpreis für Edward Snowden" von Mc  Mac und angetrieben von meiner Wut im Bauch, die stets zunimmt, je mehr ich Nachrichten schaue, habe ich gestern meine erste Petition geschrieben...

http://www.freitag.de/autoren/orlando-furioso/unterstuetzung-fuer-edward-snowden

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Online unterschreiben: ASSE-Alarm - Pumpen statt Fluten

Jetzt online unterschreiben!

http://www.asse2alarm.de/online.htm

 

Alle Politiker und Parteien  reden zwar sehr schön, sie wollten den Atommüll aus der ASSE herausholen, aber in Wirklichkeit wird die Flutung der ASSE vorbereitet. Das würde die ganze Gegend gefährden.


Simples Abpumpen durch Ankauf einer weiteren Bergwerks-üblichen Pumpe würde die drohende Aufweichung des ASSE-Schachtes zumindest stoppen. Das ist die Voraussetzung für die trockene Bergung des Atommülls.


Unterschreiben Sie deshalb jetzt, am besten gleich hier online die Aufforderung "Pumpen statt Fluten".

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

60.000 Bäume für Mensch und Natur bewahren!

60.000 Bäume für Mensch und Natur bewahren !  Keine Starbahnverlängerung am Flughafen Braunschweig-WOB

Petition an Volkswagen AG (VW) und Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
In Braunschweig droht im Querumer Forst die geplante Vernichtung von 60.000 größtenteils sogar sehr alten Bäumen wegen einer nicht zwingend erforderlichen Verlängerung der Startbahn des Flughafens.

Für den überwiegenden Flugverkehr ist die bestehende Start- und Landebahn jedoch ausreichend und für die wenigen Ausnahmen könnten die nahe gelegenen Flugplätze Hannover oder Magdeburg genutzt werden.

Ich appelliere daher an VW und das DLR als Nutzer dieses Flughafens: Bitte tragen Sie Ihren Teil bei zu einem Interessen-Ausgleich zwischen Bevölkerung, Natur und Klima einerseits und gewerblichen Vorteilen andererseits. Für die Durchführung von nur etwa 5 Testflügen unter Volllast pro Jahr (DLR) kann auch ein Flug zu den genannten bereits bestehenden Start-/Landebahnen erfolgen. Und wer als Automobilhersteller (VW) mit einer Wolfs-Patenschaft oder aktuell sogar mit einer Werbekampagne „Ich bin gern im Grünen – und das will ich auch morgen noch sagen können!“ glaubwürdig den Eindruck vermitteln will, sich auch für den Schutz unserer Natur einzusetzen, kann nicht wegen vergleichsweise geringfügiger Unannehmlichkeiten für seine Manager ein ganzes Waldstück mit 60.000 Bäumen abholzen lassen.


Die Menschen in der Region Braunschweig brauchen ihre Bäume für Luftreinhaltung, Klimaschutz und Naherholung. Und auch der Schutz unserer Natur, in diesem Falle sogar eines zweifach ausgewiesenen Europäischen Schutzgebietes mit sehr altem Baumbestand, ist für uns alle wichtig. Bitte verzichten Sie deshalb für Ihren Verantwortungsbereich auf diese Verlängerung!


http://www.ipetitions.com/petition/60000-Baeume/signatures.html

 

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Suche