Text Size

Nach dem Schuldendeckel präsentiert die BIBS nun das Schuldenbuch Braunschweigs

Solange Ex OB Hoffmann in absoluter Form über die Rathaus-Akten herrschte, blieben die  gegenüber  Banken unterschriebenen bzw. avisierten 59 Schuldscheine im Dunkeln.

 Nun liegen sie infolge von Akteneinsichten vor.
Die wesentlichen Dokumente hat die BIBS in einer Dokumentation zusammengefaßt und eröffnet Antworten:

- Auskunft über die Anzahl sowie die Höhe der Schuldversprechungen
- Wer hat das beschlossen?
- Wie bekommen die BürgerInnen das mit öffentlicher Finanzierung  beschaffte Vermögen zurück?
- Wie stellt sich der neue OB dazu?

Das Schuldenbuch ist erhältlich im Rathaus bei der BIBS-Fraktion oder samstags am Infostand auf dem Kohlmarkt.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Suche