Text Size

Kommunalwahl 2016+ ist der "Schweriner Weg "auch für BS möglich?

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 1 Woche her - 4 Jahre 1 Woche her #11296 von Nachtschatten


Die AfD schaffte es aus den Stand auf 8,9 % (vorläufiges amtliches Ergebnis für Braunschweig) das macht 5 Plätze im Rat der Stadt Braunschweig.

Die CDU die in Braunschweig wirklich keine gute Politik für Braunschweiger Bürger gemacht hat, hat verdieneter Maßen -12% und verliert 7 Sitze im Rat der Stadt Braunschweig.

Anderer Gedankengang: sind da vielleicht ein paar % Wählerstimmen an die AfD gegangen?


Wie wäre es, wenn die anderen demokratisch arbeitenden Parteien, jetzt über den "Schweriner Weg" nachdenken würden?

Denn wenn die Kandidaten der AfD, ähnlich denken wie in den anderen Bundesländern, werden sie es ablehnen mitzuregieren!
Denn sie haben nicht nur der NPD Ihre Slogans geklaut!



Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Woche her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 1 Woche her - 4 Jahre 1 Woche her #11299 von Nachtschatten

Bei den BIBS sind 3 Plätze im Rat der Stadt verfügbar.

Plätze haben bekommen: Dr. Dr. Wolfgang Büchs, Henning Jenzen und Astrid Bucholz.

Und damit ist eine Wahl wahr geworden, an die ich nie im Traum gedacht habe.


Peter Rosenbaum, der maßgeblich sich die Nächte um die Ohren geschlagen hat um gute bürgernahe Arbeit für Braunschweig zu machen, hat mit 90 Punkten einen Sitz im Rat der Stadt verpasst und sitzt deshalb nicht mehr im Rat der Stadt.


Da ist das ausgesprochene Wort, einiger CDUler und SPDler im Rat der Stadt Braunschweig, "...das Unkräuter wie, Brennessel, Löwenzahn und Rosenbaum aus Braunschweig verschwinden sollen...", in Erfüllung gegangen :S.

Heute tagt der Verwaltunsausschuß (VA) der Stadt Braunschweig und Peter Rosenbaum stellt die Frage nach den "Exorbitante externe Beraterkosten" damit ist dann auch Rosenbaus erstmal letzte Sitzung.

Aber ich denke wir werden trotzdem weiterhin kritische Fragen von den BIBS, zu der Haushaltsführung von Braunschweig gestellt bekommen!
Wenn auch erstmal, nicht mehr von Peter Rosenbaum gestellt.

Ich wünsche Peter Rosenbaum eine gute Neuorientierungszeit!
Wobei ich denke, das wir trotzdem noch viel von Ihn hören werden.
Und das entgegen den Wünschen, der CDU/SPD in Braunschweig B).


Mal sehen wie sich die CDU/SPD den 5 Kanidaten der AFD anbiedert.
Einen "Schweriner Weg" , mit demokratischen Rückrat kann ich leider nicht bei SPD/CDU sehen.


In braunschweigregional sagt OB Markurt: "..man müsse abwarten welche Personen für die AfD kommen werden...".


Das klingt nach möglicher zusamenarbeit im Rat der Stadt Braunschweig mit der AfD.
Aber die AfD will nicht zusammenarbeiten, ich glaube das ist immer noch nicht im Rat angekommen.

Ich finde es skandalös, das die SPD/ CDU Braunschweig es für möglich hält, mit der AfD zusammen zu arbeiten!


Während der Wahlen hat sich NPD bundesweit beklagt, das die AfD Ihr die Themen, Slogens und Wähler wegnimmt!

Und nachdem die demokratischen Kräfte aus der AfD entfernt sind, bleiben rechtspopulisten wie Höcke übrig.

Der OT sagte:"...wir erobern und deutschland Stückchenweise wieder zurück...".

Und Höcke, Petry und von Storch sind von der Braunschweiger AfD eingeladen worden!


Was soll man da im Rat der Stadt Braunschweig erwarten?

Lieber OB Markurt, sie sollten schon jetzt nachdenken, wie man die AFDler die offen sagen, das sie kein Interesse haben, in dem demokratischen System mitzuarbeiten, ausbremsen kann!

Ein Weg, wäre der "Schweriner Weg" .

Und wie heißt es noch so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt..




Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Woche her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 1 Woche her - 4 Jahre 1 Woche her #11304 von Nachtschatten

"...Zustimmung fand die AfD vor allem in der Weststadt, im Heidberg, im Siegfriedviertel, in der Schuntersiedlung...".

Ich habe nichts darüber gefunden, das die AfD "besondere Zustimmung" u.a. in der Schuntersiedlung hatte.

Kann mir Bitte jemand weiterhelfen, ob diese Behauptung von der AfD so stimmt?


Wenn dieses Wahlergebnis so stimmt, habe ich auch noch eine andere Begründung dazu:

Das sind die Stadteile in den die "Jungen Nationalen" (JN), vermehrt Flyer verteilt hat.
Damit haben sie auch diffuse Ängste geschürt!

Wer Angst hat, wählt nicht gleich NPD, sondern vielleicht die AFD, die sich selber einen bürgerlichen Anstrich gibt!

Siehe dazu auch die TV Reportage:
www.braunschweig-online.com/bibs-forum/22-termine--veranstaltungen/11302-tv-tip-reportage-auf-rbb-qwir-sind-die-angstq.html#11302


Die Behauptung das die AfD von allen Gegenwind bekommt, ist für mich geradezu lachhaft!

Denn die AfD richtig, wie z.B. durch den "Schweriner Weg" auszubremsen traut sich hier in Braunschweig niemand und die SPD/CDU, sowie OB Markurt haben schon gesagt das man zusammenarbeiten würden, sie aber beobachten würde.
Eine Farce, wie ich finde!

Das sagt die AFD zum Wahlergebnis, 12. September 2016 von Robert Braumann, regionalbraunschweig:

regionalbraunschweig.de/das-sagt-die-afd-zum-wahlergebnis/


Und immer noch finde ich eine Wahlbeteiligung, bei den Kreiswahlen 2016 von 55,5 % erschreckend.
Denn gerade bei diesen Wahlen, kann man direkt Wählen, wer gut Arbeit in Braunschweig macht oder nicht!
Fast die Hälfte der Braunschweiger ist es egal, wer für sie Politik macht, das finde ich erschreckend :S.
In anderen Ländern sterben Menschen für das Wahlrecht!


"Nach der Kommunalwahl – das sagen die Ratsfraktionen, 13. September 2016 von Robert Braumann, regionalbraunschweig: regionalbraunschweig.de/nach-der-kommunalwahl-das-sagen-die-ratsfraktionen/


Während die CDU nicht Ihre schlechte regionale Arbeit für die Bürger verantwortlich für den Stimmenverlust macht, sondern die Bundespolitik!

Feiert die SPD Ihren scheinbaren Sieg: "SPD siegt bei Kommunalwahl und feiert" , 12. September 2016 von Robert Braumann, regionalbraunschweig.

Frage ich mich, ob bei einer Wahlbeteidigung von 55,5% überhaupt irgendeine Partei feiern sollte :S.


"Die Partei" allerdings hat vielleicht einen Grund zum Feiern, nur ein satirisches Parteiprogram und trotzdem ein Sitz in Rat der Stadt Braunschweig.
Wobei sie sich ein Ziel gestellt haben: "...die AfD ärgern, bis sie geht..." und das finde ich schon fast gut.

Ich bin gespannt wie sie es polit-satirisch im Rat der Stadt Braunschweig, umsetzten wollen.

Kommunalwahlen 2016 - Das Ergebnis: „Haben einen neuen Stil entwickelt“ , Mit der „Partei“ zieht die Satire in den Rat, von Birgit Leute, 14.09.2016, auf "unser38".




Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Woche her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alarice
  • Alarices Avatar
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 1 Woche her - 4 Jahre 1 Woche her #11305 von Alarice
Lieber Nachtschatten,

in dem oben von Dir verlinkten Beitrag sagt Stefan Wirtz auch: ‘„Es ist auffallend, dass wir gerade in den Stadtteilen Stimmen bekommen haben, die mit der Flüchtlingsthematik zu tun haben“, sieht er Gründe‘.

Das stärkste Ergebnis hat die AfD im Wahlbereich 22, Südwest, mit 12,9 % eingefahren. In diesem Bereich Weststadt, Broitzem, Timmerlah Stiddien, Geitelde, Rüningen gibt es nicht eine einzige Flüchtlingsunterkunft.

In der Schuntersiedlung erzielte die AfD folgende Ergebnisse:
- Grundschule Schunteraue I: 13,8 %,
- Grundschule Schunteraue II: 13,8 %,
- Astrid Lindgren Schule I: 10,1 %,
- Astrid Lindgren Schule II: 11,1 %.

Viel auffälliger sind allerdings die Ergebnisse der BIBS, die insgesamt immerhin auf 6,0 % der Stimmen kamen:
- Grundschule Schunteraue I: 13,1 %,
- Grundschule Schunteraue II: 10,6 %,
- Astrid Lindgren Schule I: 22,0 %,
- Astrid Lindgren Schule II: 19,8 %.

Bei den Stadtbezirksratswahlen, für die die AfD gar nicht erst angetreten ist, kamen die BIBS im Bezirk 332, Schuntersiedlung/Kralenriede, auf 20,4 % und liegen damit noch vor der CDU (19,7 %). Dieses Ergebnis beruht sicherlich auch auf dem unermüdlichen Einsatz für Geflüchtete und Anwohner in der Initiative ART (Aktiv für Respekt und Toleranz) durch Dr. Dr. Wolfgang Büchs, Sabine und Wolfgang Bartsch und Dr. Jörg Fischer.

Wahlergebnis Kommunalwahl 2016 Braunschweig
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Woche her von Alarice.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 1 Woche her - 4 Jahre 1 Woche her #11308 von Nachtschatten

Herzlichen Dank @ Alarice für deine umfangreiche und gute Darstellung der politischen Situation.

Dann ist das von der AfD geäußerte, mal wieder nicht wahr!
Puh!
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Woche her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 5 Tage her - 4 Jahre 5 Tage her #11318 von Nachtschatten

Nach den Piraten, der BIBS und den Linken im Rat der Stadt Braunschweig, schließen jetzt auch die Grünen eine Zusammenarbeit mit der AfD, im Rat der Stadt Braunschweig aus!

"...Eine Zusammenarbeit mit der AfD kommt für uns dabei allerdings nicht in Frage. Diese steht bekanntlich am rechten Rand des Parteienspektrums und vertritt aus unserer Sicht ein völlig abwegiges Programm....".

Mehr lesen auf: www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/kommunalwahl-2016-gruenes-statement-zum-wahlausgang-d17790.html


Leider schließen bis heute, aus welchen Gründen auch immer, die CDU, SPD und FDP im Braunschweiger Rat dieses nicht aus.

Dann doch kein "Schweriner Weg" für Braunschweig. Dazu haben die Braunschweiger CDU,-SPD und FDPler leider kein politisches Rückrad.

Die Hoffnung stirbt zuletzt das die anderen Parteien diesen Weg gehen würden, aber irgendwann ist sie tot und Braunschweigs Politik wird von der rechtsextremen Politik der AfD beeinflußt!
Ex-Ob Hoffmann Zeiten lassen Grüßen...




[/size]
Letzte Änderung: 4 Jahre 5 Tage her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.