Text Size

Internet ausgebremst

Mehr
1 Jahr 11 Monate her #11534 von Redaktion
 
...

Vor Timmerlah und Roselies-Nord endet die Stadt der Wissenschaft

 

Schnelles Internet gehört, genauso wie Wasser, Strom usw., heutzutage zur Grundversorgung.

Daher muss die Stadtverwaltung bei der Erschließung neuer Baugebiete sicherstellen, dass Internet über Leitungsnetze (Glasfaser) im Stadtgebiet mit 100%-iger Abdeckung verfügbar ist. Ganz nebenbei ist der Datennetz eine gute Zukunfts-Investition. Man fragt sich, warum dieser zentrale Punkt insbesondere bei der Erschließung einiger Neubaugebiete in den letzten 10 Jahren unzureichend berücksichtigt worden ist.

Warum wurde den privaten Erschließungsfirmen ein neuzeitlicher Leitungs-Status nicht per städtebaulichem Vertrag auferlegt?

Von wegen "Braunschweig auf der Daten-Überholspur" ?


Beispiel Roselies und HdL (Heinrich der Löwe):

Es wurde im Neubaugebiet Roselies Nord seitens des privaten  Erschließungsträgers versäumt, das Areal entweder mit Kabel Deutschland oder Alternative auszustatten. Bei der Telekom gibt es...

 

Mehr lesen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.140 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.