Text Size

Viele Schuldversprechen an Banken vereinbart

 

So sieht die Hinterlassenschaft der OB´rigkeit nach 13 Jahren Amtszeit in Braunschweig aus:


Bereits rd. 20 solcher "konstitutiven selbständigen Schuldversprechen" (kurz gesagt: Schuldscheine) gegenüber Banken hat der scheidende Oberbürgermeister Hoffmann zulasten der Stadt Braunschweig unterzeichnet.

Bis zum Jahr 2035 sollen noch mindestens rd. 25 solcher Schuldscheine folgen.

Jeder einzelne Schuldschein über zweistellige Millionensummen, zusammen dann über die gewaltige Schuldensumme von einer halben Milliarde €.

Näheres zum verborgenen Schuldenhaufen aufgrund der Privatisierungspolitik findet sich in der neuen Ausgabe von UNSER-BRAUNSCHWEIG auf den Seiten 4 und 5.

 

In die Ratsgremien (Finanzausschuss am 13.5.und Verwaltungsausschuss am 20.5.) wurden von der BIBS-Fraktion zur Beratungsfolge in der Ratssitzung am 27.5.2014 Anträge und Anfragen eingebracht mit dem Ziel die ausufernde Schuldschein- und Bürgschaftsflut zu stoppen - siehe dazu die Ratsdrucksachen Nr. 2924/14, 2925/14 sowie Nr. 3330/14.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Suche