Text Size

Aus "Braunschweiger Zumutung", wird Braunschweiger Zeitung?

  • bruno
  • brunos Avatar
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 5 Monate her - 8 Jahre 5 Monate her #7325 von bruno
Mich erreichte gerade hier intern der Hinweis, dass es noch viel mehr Foren in Braunschweig gab und gibt.

Meine Beobachtungen beziehen sich auf die politischen print und internet-Medien. Eintracht-Foren oder Fachforen gibt es in beachtlicher Vielzahl, erwähnenswert vielleicht noch das Tram-Forum mit nennenswertem Leben, eher kaum noch das Rote-Forum mangels Masse.

Entstehungsgeschichte: Das alte Schlossparkforum und Unser-braunschweig.de
Vielleicht aber noch zur Entwicklung. Aus dem Frust über die "Schloß"-Berichterstattung der Printmedien entstand vor ca. sieben Jahren das Schlossparkforum und die Internet-Zeitung www.Unser-Braunschweig.de (woraus wiederum die Print-Ausgabe Unser-Braunschweig als BIBS-Zeitung vor drei Jahren hervorgegangen ist).

Vor allem im Schlossparkforum explodierten die Diskussionen geradezu bei durchaus kontroversen Beiträgen als eine Art Korrektiv gegen die Hofberichte der Braunschweiger Zeitung.

Die BZ versuchte wohl zumindest bereits ab 2005, in den alternativen Medien mitzumischen, soll auch bereits im Jahre 2006 ein eigenes Forum überlegt haben.
Die behauptete Bürgernähe als "Bürgerzeitung" mit Leserkonferenzen war da aber zu kurz gegriffen, auch zu bieder und langweilig gegenüber den fixen Internet-Foren.
Beerbt wurde das Schlossparkforum 2006 von www.bs-board.de sowie das alte BIBS-Forum, woraus sich hiesiges Forum entwickelte.

Nun also der Neu-Auftritt aus dem Pressehaus sowohl im Print wie im Internet-Format.
Das wird spannend.
Letzte Änderung: 8 Jahre 5 Monate her von bruno.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 5 Monate her - 8 Jahre 5 Monate her #7326 von Sonnenschein
Danke,@"bruno" für deine Einführung in die BS-online Forum Landschaft und dein insider Wissen was die BS-Zeitung angeht.
Und das was du gerade in den Kommentar vorher angesprochen hast, das den Foren die Teilnehmer weg bleiben, kann ich so erstmal nicht bestätigen. Gerade gestern Abend hatten wir hier auf einen Schlag 249 TeilnehmerInnen / LeserInnen !
Und selbst wenn es so wäre, das die Foren niemand mehr lesen / schreiben sollte, weil die BS- Zumutung Ihrer Arbeit nachgeht und alle nur noch bei new´s click Ihre Kommentare setzten, so würde ich mich freuen!

Wie "bruno" in seinen voran gegangenen Kommentar schreibt:

"...Vor allem im Schlossparkforum explodierten die Diskussionen geradezu bei durchaus kontroversen Beiträgen als eine Art Korrektiv gegen die Hofberichte der Braunschweiger Zeitung..."

Ich hätte noch viele andere Projekte, die ich verfolgen kann.
Teilweise habe ich andere Projekte, auf "Eis" gelegt, weil mir eine umfASSEnde, ausgewogene und kritische Presse und Fakten Darstellung wichtiger für uns hier in BS war.
Aber bevor ich mich jetzt für ein 3 Monatigen Urlaub veranschiede ;) warte ich lieber noch etwas ab und beobachte genau was, die bei den BZ und Co. machen.

Das einzigste was wirklich Schade an der Sache wäre, das sich die guten und qualitativ Hochwertigen Kommentare und Gedanken sich nur bei den Foren nachvollziehen lASSEn. Und auch "alte" Themen so für "NeueinsteigerInnen" gut nachvollziebar sind....

Gruß Euer Sonnenschein B) [/size]

sicher, schnell und sauber zu Biostrom und Biogas wechseln, auf:
www.atomausstieg-selber-machen.de
Letzte Änderung: 8 Jahre 5 Monate her von Sonnenschein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rosenbaum
  • Rosenbaums Avatar
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 5 Monate her #7329 von Rosenbaum
Es gibt die unbestreitbare Tatsache der Wandlung in der Berichterstattung der Braunschweiger Zeitung, dazu einige vorstehende Erläuterungen und Spekulationen, was wohl der Grund sein könnte.

Zur Materialsammlung kann ich noch ein Faksimile beisteuern, Thema BZ als "Bürgerzeitung" anläßlich einer Preisverleihung durch den Bundespräsidenten am 1. September 2009. Dort machten einige BIBS-Aktive eine Aktion und konfrontierten die gelandenen Gäste mit der Bezeichnung "Bürgermeisterzeitung":



Kurz zuvor hatte die BIBS gerade ihre Nr.2 der BI-Zeitung "Unser-Braunschweig" herausgebracht, die zu obigem Anlaß an die Gäste der Preisverleihung und an Passanten verteilt wurde.

Solche Aktionen blieben natürlich nicht unbemerkt im Pressehaus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Rosenbaum
Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.