Text Size

Protestaktionen

Tausende folgten dem Aufruf zur Lichterkette am 11.03.2012

Tausende folgten dem Aufruf zur Lichterkette am 11.03.2012

 

... so wie hier am Braunschweiger Hauptbahnhof schloß sich die 80 km lange Lichterkette zwischen den Atom-Brennpunkten in und um Braunschweig.

 

Hier noch mehr Bilder zur Lichterkette im Bereich rund um den Hauptbahnhof

 

Auf Antrag der Bürgerinitiativen-Fraktion (BIBS) im Braunschweiger Rat wurde am 28.2.2012 der Beschluß gefaßt, die Lichterkette 2012 zu unterstützen.

Mit 125.000 Zeitungen "Unser-Braunschweig" und weiteren 50.000 Lichterketten-Zeitungen sowie unzähligen Flugblättern wurde in den letzten vier Wochen für diese Lichterkette durch die Braunschweiger Region mobilisiert.

 

Hier nun der offizielle Aufruf der Stadt Braunschweig  ...

Weiterlesen: Tausende folgten dem Aufruf zur Lichterkette am 11.03.2012

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Stoppt - ACTA - Demo in Braunschweig

über den Bohlweg und hier zu sehen über den Burgplatz ging es zum Kohlmarkt...

 

Es waren wohl  so Tausend  bis Zweitausend Leute , die dem Aufruf der Piraten-Partei zur Kundgebung auf dem Schloßplatz mit anschließender Demonstration durch die Braunschweiger Innenstadt gefolgt sind.

 

Begleitet wurde der Zug von der Trommelgruppe Sambattac.

 

Überall in 200 Städten Europas gab es heute diese Demonstrationen, in Berlin und Köln sollen es je rd. 2.000 demonstriert haben, in München sogar 16.000.


Was ist ACTA?
Die Abkürzung «ACTA» steht für das geplante plurilaterale Handelsabkommen «Anti-Counterfeiting Trade Agreement».

Die teilnehmenden Nationen bzw. Staatenbünde geben an, damit den Kampf gegen Produktpiraterie verbessern zu wollen.

Die Gegner kritisieren, dass fundamentale Rechte wie Meinungsfreiheit und Datenschutz den Interessen der Rechteinhaber untergeordnet werden.

 

Hier mehr dazu.

 

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Suche